Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Thailand 2015 – Sightseeing in Chiang Mai

Ein schöner Tag für Sightseeing in Chiang Mai

Nachdem wir am nächsten Morgen erholt aufgewacht sind, hieß es erst einmal packen für die Weiterreise. Gepackt und gestärkt ging es zunächst in einen Fahrradverleih und  holten uns Citybikes zum erkunden der Stadt. Da Chiang Mai viele kleine (Seiten-)Straßen hat und somit kein hohes Verkehrsaufkommen, kann man gemütlich mit dem Rad von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten fahren.

1523

Und somit radelten wir einen Tempel nach dem anderen ab.  Das erste Ziel war die eher unbekanntere, ältere Tempelanlage Wat Pan Tao. Der Tempel liegt in unmittelbarer Nähe der bekannteren Tempelanlage Wat Chedi Luang.  Der ‚Wat Pan Tao‘ wurde aus Teakholz gebaut. Überschwemmung Anfang des letzten Jahrhunderts beschädigten teilweise die Struktur. Somit wurde ein Teil der ursprünglichen Konstruktion des Gebäudes mit Beton repariert. Für mich eine der schönsten Tempelanlagen. Unbedingt ansehen!

Als nächstes erkundeten wir den Nachbars-Tempel ‚Wat Chedi Luang‘. Der Tempel wurde im 14. Jahrhundert begonnen zu bauen. Aufgrund von wahrscheinlichen Statikproblemen wurde der Tempel erst im 15. Jahrhundert fertig gebaut. Die Tempelanlage bietet viele Sehenswürdigkeiten. Mehr Inofs zur Tempelanlage findet ihr hier.

Die restliche Zeit vor der Abreise nutzten wir südwestlich, in der wunderschönen Grünanlage Nong Buak Hard Public Park.

Und nun ging die Reise weiter…

Immer fleißig am Reisetagebuch schreiben

Immer fleißig am Reisetagebuch schreiben.

Kommentar verfassen